Priv.-Doz. Dr. med Beate Quadbeck Priv.-Doz. Dr. med Susanne Hahn

UNSERE SPRECHZEITEN

Mo 08:15 - 12:30 | 14:30 - 17:00

Di 08:15 - 12:30 | 14:30 - 17:00

Mi 08:15 - 12:30

Do 08:15 - 12:30 | 14:30 - 17:00

Fr 08:15 - 12:30

KONTAKT

Schadowstraße 28
40212 Düsseldorf

Tel: 0211 . 32 75 18
Fax: 0211 . 32 46 51

Impressum Datenschutz

Priv.-Doz. Dr. medBeate Quadbeck

Als Hormonspezialistin (Endokrinologin) stellen Schilddrüsenerkrankungen einen Schwerpunkt meiner Tätigkeit dar.

Ich freue mich, meine jahrelange klinisch-wissenschaftliche Erfahrung dem Patienten in der Diagnostik und Beratung zur Verfügung zu stellen, um ein individuelles Konzept zu erstellen.

Im Rahmen dieser Individualdiagnostik etabliere ich seit einigen Jahren in Düsseldorf die Messung des Härtegrades von Schilddrüsenknoten. Dieses wissenschaftlich international anerkannte Verfahren, die sogenannte Elastographie, dient der Abgrenzung gutartiger von bösartigen Neubildungen der Schilddrüse mit einem hochmodernen Ultraschallgerät. Die Methode wird in den Leitlinien der Amerikanischen Schilddrüsengesellschaft (American Thyroid Association) „Management Guidelines for Adult Patients with Thyroid Nodules and Differentiated Thyroid Cancer“ Guidelines Task Force on Thyroid Nodules and Differentiated Thyroid Cancer (Bryan R. Haugen et al. 2016) als hilfreiche Untersuchung gewertet, um unnötige Schilddrüsenoperationen zu vermeiden.

Biografie

Studium der Humanmedizin an der RWTH Aachen Wissenschaftliche Assistentin der Klinik für Endokrinologie, Universitätsklinik Essen Auslandsaufenthalt in Glasgow (Western Infirmary, Gartnavel General Hospital Unit; Innere Medizin) Auslandsaufenthalt in Zürich (Universitätsspital; Gynäkologie) Dissertation "Typisierung von humanpathogenen Papillomviren (HPV) in Verrucae vulgares mit der Polymerase-Kettenreaktion bei poliklinischen Patienten der Universitäts-Hautklinik in Aachen" Anerkennung als Ärztin für Innere Medizin Anerkennung als Endokrinologin Anerkennung als Diabetologin DDG Partnerin im „Haus der Medizin“ Diabeteszentrum und Zentrum für Hormon-und Stoffwechselerkrankungen am Elisabeth-Krankenhaus Essen Erlangung der „Venia legendi“; Dozentin an der Universität Duisburg-Essen Habilitation für das Fach „Innere Medizin“ mit der Habilitationsschrift „Ätiologische Faktoren und prädikative Marker beim Morbus Basedow“ Endokrinologin in der Praxis für Endokrinologie Düsseldorf in Partnerschaft mit Dr. med. Klaus Cissewski Veröffentlichung des Buches: „Die Hormonformel. Wie Frauen wirklich abnehmen.“ Sprecherin der Sektion Angewandte Endokrinologie der Deutschen Gesellschaft fuer Endokrinologie Partnerschaft mit Frau Priv.-Doz. Dr. med. Susanne Hahn, Endokrinologin

Auszeichnungen

Karl-Oberdisse-Preis der Nordrhein-Westfälischen Gesellschaft für Endokrinologie und Diabetologie für die Preisarbeit: „Long-term growth pattern of thyroid nodules“ Stipendium der DGE für die Preisarbeit: „Bedeutung von Proteinasen und Proteinase-Inhibitoren bei der Pathogenese des Morbus Basedow“

Mitgliedschaften in medizinischen Gesellschaften